Pascom Client v62 BETA

@rapha keine Ahnung ich starte jetzt mal das Laptop neu irgendwie kann ich auch den PascomClient Ordner unter AppData nicht mehr löschen.

Also nachdem ich jetzt nach einem Neustart des Laptops den Ordner unter AppData löschen konnte geht wohl wieder alles. Danke für die Hilfe

Gruß Markus

Noch etwas zum Thema Proxy-Server:

Channel check NetworkError: QNetworkReply::UnknownNetworkError “Error parsing authentication request from proxy”

Der Proxy ist systemseitig via URL eingestellt und erfordert eine (Domain-) Authentifizierung mit Benutzer und Passwort.
Erster Request liefert ein TCP_DENIED/407 und sollte die Authentifizierung erfragen, der folgende Request mit gültigem Auth sollte dann OK sein. Laut Log kommt der zweite Request auch ~2-5ms später, enthält aber keine Auth-Daten.

Gültige Auth-Daten wären Benutzername und Passwort bei der pascom-Client-Anmeldung (LDAP-Auth im pascom Server, somit also identisch mit Domain-Auth).

Verwendet wird ein “handelsüblicher” Squid 3.5.27 auf Ubuntu.

Schöne wäre eine Option oder Commandline-Switch zum deaktivieren (oder überschreiben) der Proxyverwendung.

Gruß,
Rapha

Hallo zusammen,

@hazington: Schön wenn die mobil clients nun schnell sind :slight_smile:

@rapha: Thema Kaspersky: Magst du es ggf. nochmal ausprobieren (vielleicht auf einer anderen Maschine, falls verfügbar). Seitens Kaspersky gibt es da wohl ein wenig delay, es kam erst vor ein paar Minuten eine Rückmeldung rein.

Thema Proxy: Proxies mit Authentifizierung werden momentan nicht unterstützt. Ich habe mal einen Verbesserungsvorschlag aufgenommen.

Grüße,
Jan

Seit dem Android Client Update heute Nacht kann ich nicht mehr per GSM Calling rausrufen.
pascom 17.12 onsite
Android10 mit dem aktuellen Beta-Pascom-Update

Fehler ist:
Sie müssen dem Gerät eine Nummer zuweisen, um wählen zu können.

Hallo @jlorenz,

Werde mir das auf einem KES (Thick-Client) mal anschauen, im KSVLA (Client für virtualisierte Umgebungen) wird die pascom Client.exe jedenfalls noch als “nicht kategorisiert” angezeigt und damit “schwach beschränkt” eingestuft.


Das KSN-Update ist von Heute 12:42 Uhr, die Programmkategorien (wenn es diese Dateien sind) aber erst vom 21.02.2020 und älter. Vielleicht dauert es einfach noch etwas länger bis die Aktualisierung tatsächlich erfolgt.


Sollte das Programm dann als “Vertrauenswürdig” eingestuft werden?

Danke!

Edit: Auf einem PC mit KES liegt das Programm jetzt in “vertrauenswürdig”, der Autostart lässt sich jedoch trotzdem nicht aktivieren ohne dass Kaspersky den pascom Client beendet (und jetzt sogar die Verknüpfung vom Desktop entfernt).

Edit2: Dafür funktioniert es jetzt in einer VM mit dem KSVLA, hier wird das Programm vom Kaspersky nicht mehr beendet. Client 62.D1005 und 62.D1027.

2020-04-03%2008_34_34-Programme

Gruß,
Rapha

Bin ich mit Bugs der Android Version überhaupt richtig in diesem Thread?

Hallo @b.schliekmann,

ja bist du, das ist ein Bug in der aktuellen Beta. Wird mit der nächsten Version repariert.

Grüße,
Jan

Okay super. Vielen Dank für’s Feedback!

Hallo @b.schliekmann,

die eben veröffentlichte Beta 62.D1027 sollte dein Problem beheben.

Grüße,
Jan

Hallo @jlorenz,

wann kommt das im Google Playstore an?

Sollte bereits zur Verfügung stehen.

@jlorenz: Kaspersky hat den pascom Client jetzt als Trusted eingestuft, der Autostart lässt sich aktivieren ohne dass Kaspersky eingreift. Die Verteilung über das KSN dauert wohl immer etwas.

Gruß,
Rapha

Hallo zusammen,

@b.schliekmann: Update müsste schon verfügbar sein

@rapha, super Danke für die Rückmeldung. Ich nehme an du beziehst dich auf das aktuellste Update 62.D1027, und nicht auf eine ältere Version?

@MarkusSachs: Hattest du nochmal probleme mit der Kamera?

Grüße,
Jan

@jlorenz nee die wird jetzt erkannt und bleibt auch da.
Hatte allerdings vorgestern Abend das Problem das die Kamera dauerhaft an war (habe da so ein blaues Licht das dann leuchtet) und dadurch nicht erkannt wurde.
Ich kann aber nicht sagen ob ich dort den Client vieleicht 2 mal aufhatte und das daher kahm.
Auf jedenfall mußte ich danach das Laptop neu Booten vorher konnte ich die Cam nicht mehr benutzen.
Ich beobachte das jetzt nochmal.

Gruß Markus

Nehme mal an alle Versionen mit Signatur vom 30.03.2020, getestet habe ich mit 62.D1005 und 62.D1027.

Gruß,
Rapha

Hallo,

das Update stand heute Nacht noch nicht zur Verfügung. Heute vormittag wurde es angeboten und der Bug ist damit behoben.
Vielen Dank!

Hallo zusammen,
mir bei der iOS-App noch etwas bzgl. Audio aufgefallen bei aktiviertem AEC.

Insgesamt dauert es dann einen Moment, bis Audio durchgeschaltet wird. Daran kann man sich notfalls gewöhnen. Allerdings ist die Verzögerung so lange, dass man die Systemansagen zum teil nicht versteht.

Als Beispiel hier die Aktivierung eines Durchwahlschalters: Wenn man den von der Smarphone-App aus anruft, hört man mit etwas Glück “wurde (de)aktiviert”, meist bleibt aber nur “tiviert” hörbar. Damit weiß man nun nicht mehr, ob die Funktion aktiviert oder deaktiviert wurde.

Anderes Beispiel: Audiotest mit *80: Von der Ansage hört man nix, es fängt erst mit dem Hinweiston an.

Das Smartphone ist ein Iphone 11 mit neuestem iOS und die Pascom-Version ist 62.D1027.

AEC ist im Default, d.h. WebRTC, Standard, 30ms
Schalte ich AEC aus, funktioniert es prima.

Gruß
Michael

Hallo @noses,

danke für das Feedback. Mit der aktuellen 62.D1041 haben wir (hauptsächlich unter Windows, aber ein paar Änderungen betreffen alle Plattformen) nochmal an den AEC-Einstellungen geschraubt. Teste doch bitte mal ob sich was verändert.

Grüße,
Jan

Ich habe getestet, es hat sich aber nichts verändert bzgl. der Verzögerung. D.h. sobald eine der AEC-Optionen aktiviert ist, erfolgt eine verzögerte Audio-Durchschaltung. Wenn beide Seiten mit dem Client arbeiten, muss man manchmal auch 2-3 Sekunden Geduld haben, bis man sich unterhalten kann.

Schalte ich AEC aus, ist Audio sofort da (ich teste das immer mit den Systemansagen vom Aufnahmesystem, die sind ja nun immer gleich lang). Nachteil bei ausgeschaltetem AEC auf dem Smartphone (iOS): Freisprechen bzw. Lauthören ist dann kläglich leise. Also lasse ich es eingeschaltet und über mich ein wenig in Geduld :wink:

Wir beobachten das gleiche Verhalten mit eingeschaltetem softwareseitigem AEC.

Hallo zusammen,

wir können das auf iOS Nachvollziehen, es tritt aber auch bei ausgeschaltetem AEC auf. Auf Android geht es unabhängig immer.

Scheint also ein Problem in der iOS App unabhängig von den AEC-Einstellungen zu sein.

Könnt ihr das bestätigen?

Grüße,
Jan