XMPP Server stürzt regelmäßig ab

Hallo Forum,

ich beobachte seit einiger Zeit auf einer Anlage ein Problem mit dem XMPP Server. Dieser hängt sich sporadisch weg, dann sind keine Clientverbindungen mehr möglich, bis man den XMPP Server im Admin Interface neu gestartet hat.

Ich habe nun einen Fall mal konkreter beobachten können, weil ich zum Zeitpunkt des Ausfalls am Schreibtisch saß und der Kunde währen dieser Zeit auch gearbeitet hat.

  • Im Normalen Betrieb verloren die MD-Clients um ca 13.10 Uhr die Verbindung, es kam das Reconnect Fenster des Clients.
  • Sofortiger panischer Anruf bei mir. :slight_smile:
  • Ich habe mich auf die Anlage gewählt. Anmeldeseite des XMPP Server mit Port 9090 konnte ich noch sehen, habe versucht, mich dort anzumelden, es ging aber nicht weiter
  • Per SSH auf die MD, es liefen noch Java Prozesse
  • Um 13:24 kam die Mail von Icinga, dass die Verbindung zum XMPP Server verloren gegangen ist
  • um 13:55 habe ich den XMPP Server neu gestartet, weil ich keine “Probleme” identifizieren konnte
  • Danach lief wieder alles, die beiden Java-Prozesse, die ich vorher noch gesehen habe, wurden beendet und stattdessen gab es neue.

Anbei habe ich mal die INFO-Log Datei des OpenFire Servers gehangen.

Hat jemand eine Idee?? Ich beobachte dieses wunderliche Verhalten auch nur auf einer Anlage.

LG
Seppos

Attachments

xmpp_log.zip (11.3 KB)

Hallo Seppos,

aus dem Log kann ich jetzt keine offensichtliche Ursache erkennen. Welche mobydick Version setzt du ein?

Grüße,
Jan

Ich leider auch nicht :slight_smile:

Es ist die Version: 7.10.06

Gibt es ein Problem bei “zu vielen Clientverbindungen”? Nicht genug RAM zugewiesen?? Hab da irgendwo eine Config File gefunden, in der ca 130 MB zugewiesen waren. Wir könnten auch mehr nehmen… Ram ist genug da…

LG

Hallo,

das liegt im Bereich des möglichen. Nenne mir bitte mal kurz folgende Eckdaten:

  • Wieviele (Client) Benutzer?
  • Systemtyp (Virtuell, Hardware, Welche HW?)
  • Wieviele CPU-Kerne?
  • Wieviel RAM ist vergeben?

Der für den XMPP-Server zur Verfügung stehende Arbeitsspeicher wird über eine Systemeinstellung in der mobydick konfiguriert. Bei Installationen die vor einer 7.07.X stattgefunden haben, wird aber immer nur die default-Speichermenge von 128MB vergeben, bei Neu-Installationen wird diese dynamisch anhand des zur Verfügung stehenden Arbeitsspeichers berechnet.

Wenn die Appliance also von einer Version vor 7.07.00 auf die aktuelle Version hochgezogen wurde, könnte folgendes helfen:

Als root auf der Kommandozeile einloggen (Wie das geht erfährst du hier).
Dieses Kommando ausführen


exdjob.pl -w -v tsk050389

Die Speicherbeschränkungen für php und xmpp server werden dann anhand des Verfügbaren Arbeitsspeichers neu berechnet.

ACHTUNG: Nicht während der Geschäftszeiten ausführen, da hierbei Apache Server und XMPP Server neu gestartet werden, und es deshalb möglicherweise zu Gesprächsabbrüchen kommen kann.

Grüße,
Jan

Hi Jan,

es ist eine VMWare VM

  • 4vCPU
  • 2GB RAM (belegt sind 737MB laut VMWare)
  • 160 GB HDD

Installiert wurde die Anlage unter der 7.09.xx (bin mir nicht sicher, welche genau…)

Es sind 62 User aktiv, aber nicht alle mit dem Client. Verwunderlich ist auch, dass der XMPP manchmal nachts abstürzt. “Gestern war noch alles gut, am nächsten Morgen geht der Client nicht.”

Sollen wir den RAM auf 4 GB erhöhen und dann mal den Consolenbefehl ausführen?

LG
Seppos

Hallo,

wir hatten schon vereinzelt Fälle, wo aktive Anmeldungen erhalten geblieben sind, aber neue Logins nicht funktioniert haben - insofern ist da mit “über Nacht” durchaus plausibel.
Generell wäre es gut sich einmal die warn und error Logs des XMPP Servers anzusehen, vielleicht erfahren wir hier mehr?
4GB RAM schadet nicht - wobei das im Moment eher eine Vermutung ist.

Grüße,
Jan

Hey,

hier sind die Err und Warn Logs. Heute 14 Uhr ist es schon wieder passiert…

LG

/home/pfaffman/data/pascom.net/attachments/6/6/7/676.attach (43 KB)

Hallo,

das Problem liegt ziemlich sicher an zu wenig RAM für den XMPP-Server. Versuche bitte entweder die oben beschriebenen Schritte auszuführen, oder du setzt in der Systemeinstellung


sys.xmpp.java_options

den Parameter -Xmx direkt auf 512MB:


-Xmx512M

Danach XMPP-Server neu starten anwenden.

Grüße,
Jan

Alles klar. Danke.
Ich habe nun den Parameter auf 512 MB gesetzt.
Ich werde berichten, falls es wieder abstürzt…

LG
Seppos

Kleines Update. Der XMPP ist bisher nicht mehr abgestürzt. Scheint also zu funktionieren :slight_smile:
LG