Rufumleitung

Hallo,

wie kann ich der Telefonanlage beibringen das wenn ein Anruf über die Rufgruppen rein kommt und das Mitglied z.B. die Durchwahl 100 nicht erreichbar ist das Gespräch jedoch extern auf sein Handy geht?

Ich hab versucht eine Dummy Durchwahl z.B. 101 anzulegen, dieser dann via *74101#externe nummer die Umleitung zu aktivieren und dann der Rufgruppe zu zuordnen,… das ging dann aber auch nicht seuftzt

Kann mir jemand helfen?

Danke!

Hallo zelos,

die Umleitung, welche du über die *74101# gesetzt hast greift nur bei Anrufen direkt auf die Nebenstelle.
Rufgruppen selbst können getrennt umgeleitet werden. Hierzu die entsprechende Durchwahl der Rufgruppe einfach umleiten. Falls du das so haben möchtest.

Hallo Markus,

die Rufumleitung einer Rufgruppe läuft soweit, allerdings ist nun die Frage aufgekommen ob sich die Rufumleitung aufgrund der Geschäftszeiten steuern lässt?

z.B. Das wenn innerhalb der GFZ jemand anruft die Rufgruppe weitergeleitet wird und außerhalb der GFZ dann der AB kommt. (wie bei der Aktion hinterlegt)

Ist sowas machbar?

Hallo Zelos,

Du kannst das über ein Zeitschema und eine Aktion bei der Rufgruppe umsetzen.

Hierzu legst Du zunächst unter Zeiten/Kalender ein Zeitschema mit den Geschäftszeiten an. Danach konfigurierst Du bei der Rufgruppe eine Aktion vom Typ “Manueller Abwurf” bei “extern/nachher” bzw. “intern/nachher”. Bei “Bedingung” muss das Zeitschema gewählt werden und bei “Ruf Status” z.B. “keine Antwort”. Unter “Einstieg” kommt dann letztendlich noch die Zielnummer rein und dann sollte das rennen. Die Aktion kommt zur Ausführung sobald der Timeout der Rufgruppe abgelaufen ist.

Viel Erfolg + Gruß,

Thomas

Hallo Thoams,

danke für die Info… die Strategie war mir klar :slight_smile:
Nur gibts hierfür auch eine Möglichkeit das am Snom telefon mit Tasten zu belegen.
Die Rufnumleitung will ich nur setzten können wenn man raus muss und keiner im büro ist und daher auch die GFZ berücksichtigt werden soll das z.B. bei aktiver Rufweiterleitung nach GFZ der AB kommt.

Gruß
Zelos

Moin,

die Voicemailbox setzt Du einfach nach der Rufumleitung in die selbe Aktionskette rein. Wenn es nicht zu der Rufumleitung kommt weil die Bedingung “GFZ” nicht erfüllt ist, wird halt dann die Voicemailbox angesprochen. Wenn Du statt fixen Geschäftszeiten eine Taste an einem Snom haben möchtest, verwendest Du das selbe Prinzip, definierst aber das Zeitschema als “Dynamisch”.

Passt das dann?

Gruß,

Thomas

Hallo zusammen,

Das sind ja alles schon sehr hilfreiche Infos.
Ich bin leider noch ein ziemlicher Neuling mit MobyDick und Snom, aber bei dem was ich hier so lese, fühle ich mich gleich richtig gut aufgehoben :slight_smile:

ich habe ein Ähnliches Problem
Konstellation: MobyDick 7.08.02
Team vom Typ Rufgruppe mit eigener Durchwahl, Mitglieder haben alle eine eigene Durchwahl
Endgerät: Snom 720
die Mitglieder des Teams wollen, dass wenn Sie nicht im Hause sind auf Ihre Handys umgeleitet wird, das am besten noch nach dem Prinzip, wer als erster annimmt hat gewonnen
und das ganze von den Zeiten so flexibel, dass Sie im Urlaub nicht angerufen werden (hier wäre es natürlich am sinnvollsten, wenn Sie das über die Snoms direkt steuern könnten

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Gruß Bianca

Guten Morgen Bianca,

evtl. eine Möglichkeit wäre

und das ganze von den Zeiten so flexibel, dass Sie im Urlaub nicht angerufen werden (hier wäre es natürlich am sinnvollsten, wenn Sie das über die Snoms direkt steuern könnten

Du verwendest anstatt einer Rufgruppe eine Warteschlange mit dynamischen Agenten, d.h. wenn die Leute in den Urlaub gehen, dann buchen diese sich aus der Warteschlange aus, siehe hierzu https://wiki.pascom.net/confluence/display/MD78DE/Teams+bilden

die Mitglieder des Teams wollen, dass wenn Sie nicht im Hause sind auf Ihre Handys umgeleitet wird, das am besten noch nach dem Prinzip, wer als erster annimmt hat gewonnen

Hierzu könntest du mit dynamischen Arbeitsplätzen arbeiten, sprich Roaming-Feature. In einem Arbeitsplatz hast du das haus-interne Gerät in einem anderen das Handy. Geht der Mitarbeiter jetzt nach Hause, dann wechselt er den Arbeitsplatz. Siehe hierzu https://wiki.pascom.net/confluence/pages/viewpage.action?pageId=8814763

Gruß
Markus