Rufumleitung eingehende Nummer auslesen

Hallo Fans of The Whale :-),

ich schalte am Wochenende eine Teamgruppe per Rufumleitung auf meine Mobilnummer.
Verpasste Rufe werden dann aber nur mit der Nummer meiner MD angezeigt.

Wo finde ich die Nummer, die angerufen hat?
Die Calls kommen über ein Patton SN4120 über ISDN rein.

Viele Grüße

Georg

Hallo Georg,

wenn ich Dich richtig verstehe willst Du auf Deinem Handy dann die Nummer des eigentlichen Anrufers sehen.

Dazu muss Du das Feature “CLIP NO SCREENING” bei Deinem ISDN Provider einschalten lassen. Dann kannst Du ausgehend Calls eine beliebige Telefonnummer setzten, z.B. die des ursprünglichen Anrufers.

Dann eine Ausgehende Regel erstellen:

Quelle: _XXXX.
Ziel: *
CallerID: ${CALLERID(num)}

Das _XXXX. bedeutet nur für Quellen die mehr als 4-Stellen haben. Bei einer Rufumleitung ist die Quelle die Nummer des Anrufers. Die ist mit Vorwahl immer länger als 4 Stellen. So kannst Du das von den normalen ausgehenden Calls unterscheiden.

LG
Mathias

Hallo Mathias,

das ist auch ein interessanter Ansatz. Allerdings würde es mir schon reichen, wenn ich in der Anlage die eingehende Nummer auslesen könnte.
Der umgeleitete Ruf taucht aber in der Rufauswertung nicht auf und ich kann in den mir bekannten Logfiles auch nichts finden.
In MD6 gab es noch das CDR-Portal, gibt es in MD7 auch so etwas?

Grüße

Georg

Hallo Georg,

die klassischen CDR Daten gibt es nicht mehr. Wir schreiben jetzt selbst Journaldaten. Ich habe noch nicht getestet was mit den Journaldaten passiert wenn man ein Team umleitet.

LG
Mathias