Analoge Modemverbindung über VoIP ATA-Adapter

Fragt lieber nicht warum…

Ist es Möglich mit einem HT-802, Pascom und einem Telekom-SIP-Trunk einem Gerät den Aufbau einer Datenverbindung via analog-Modem zu erlauben? Und wenn ja, welche Einstellungen wären hier zu tätigen?
Kann das überhaupt funktionieren? Man bräuchte ja einen Codec wie z.B. G711, der steht aber im HT-802 Menü schonmal nicht zur Auswahl… und selbst wenn, würden Pascom und Telekom das auch noch unterstützen?

OK, Du willst es so und ich erspare mir Fragen :wink:

Wegen der größeren Verbreitung und auch etwas besseren Hardware würde ich einen solchen Versuch eher mit einer Fritz!Box starten. Dann hast Du zumindest mal einen stabilen analogen Port und halbwegs vernünftige Analyse-Möglichkeiten.

Den Rest würde ich einfach testen.

1 Like

+1 für die Fritz!Box … die läuft einfach an der Pascom… das HT-802… naja… auch…irgendwie…

Naja, von den HT-802 hab ich einige im Einsatz, hatte bisher kaum Probleme. Gelegentlich sind die mal hängengeblieben aber seitdem ich den automatischen reboot aktiviert habe, höre ich von den Dingern nichts mehr.
Aber gut… dann schau ich mal ob ich irgendwo noch ne Fritzbox rauskramen kann.
Speedports (keine rebrandeten FritzBoxen) hätte ich noch ein paar hier rumfliegen, die gehen wohl eher nicht oder?

Genau das ist doch das Problem. Wenn ich schon eine Hardware so konfigurieren muss, dass es nur mit einem regelmässigen Reboot funktioniert, gehören die Dinger in den Elektroschrott.

1 Like