[updater] Login failed. Invalid password

Hallo zusammen,

wir betreiben eine mobydick Installation die derzeit noch auf 7.11.02 basiert. Diese möchte ich gern updaten auf 7.11.07.

Leider schlägt das login zum Updater fehl. Per Standard nutze ich den user “admin”. Habe aber schon einen zus. anderen Admin-User erstellt - bekomme jedoch den gleichen Fehler.

Fehlermeldung nach Eingabe von User/Passwort: [updater] Login failed. Invalid password.


Ein normales Login zum System via User admin bzw. dem zus. Admin User funktioniert in der WebGui.

System wurde auch schon frisch durchgebootet - keine Änderung. Kann ich irgendwelche Dienste neu starten, damit das Problem gelöst wird?

Vielen Dank vorab!

Michael Richter

Hallo Michael,

kannst Du Dich noch als admin per SSH oder Konsole anmelden? Wenn ja, kannst Du das System-Passwort dort noch einmal setzen. Wenn nicht wird es schwieriger.

Viele Grüße
Ulf

Hallo zusammen,

ich glaube ich habe das Problem gerade “gelöst”. Wir nutzen durchweg eher komplexe Passwörter --> so in der Art:

="\4IUuX4AXW2a,iLRQz

Damit kann ich mich in der WebGUI anmelden und auch per SSH einloggen.

Am Updater scheint das Probleme zu machen. Ich habe soeben das Admin Passwort auf ein eher schwaches Passwort gesetzt und kann mich sowohl in GUI, SSH als auch beim Updater anmelden.

Sollte entweder in der Software geändert oder zumindest dokumentiert werden. Aber vielleicht ist es ja in neueren Versionen schon gefixt.

Viele Grüße
Michael Richter

Ja, manche Sonderzeichen erschweren einem ganz schön das Leben. Viel Erfolg weiterhin.

Update ist durchgelaufen - haben jetzt ein 7.11.07 am Start.
Ich setzte mal auf gelöst - vielleicht hilft es ja mal jemand anders…Stichwort: Forensuche : - )

Viele Grüße
Michael Richter

Hallo zusammen,

kleine Info: in neueren Versionen (ab 7.12 / 7.13) tritt das Problem nicht mehr auf.

Grüße,
Jan

Hallo zusammen,

Danke für das Feedback. Leider können wir aktuell nicht auf 7.12/7.13 gehen, weil wir das Feature “dynamische Konferenzräume” nutzen und aus Sicherheitsgründen nicht auf statische Konferenzräume wechseln wollen. Gibt es da einen aktuellen Stand in Bezug auf dynamische Konferenzräume in den Version 7.12/7.13 (ich hoffe ich habe nichts überlesen in den Release Notes dazu)

Viele Grüße
Michael Richter

Hallo,

in nächster Zeit wohl nicht. Wenn alles nach Plan verläuft gibt es wohl Anfang 2018 neues im Bezug auf Conferencing.

Grüße,
Jan

Hallo,

komme seit einigen Tagen nicht mehr auf meine Mobydick “Ungültiger Benutzername oder falsches Passwort”. Sowol auf die Web-Gui, als auch per Putty (SSH). Gibt es dazu eine Lösung?

Grüße, Dirk

Hallo Dirk,

aber nach dem Update direkt hatte es noch funktoniert? Ggf. ein Backup wiederherstellen und ausprobieren.

Hast Du Dir vielleicht das Tastatur-Layout umgestellt? Kannst Du Dich noch auf der Konsole (nicht SSH) anmelden und dort das Passwort ggf. ändern?

Vielleicht solltest Du Dir mal ein SSH-Key in die authorized_keys eintragen, damit Du mit Deinen komplexen Passwörtern keine Probleme bekommst und Dich wenigstens per SSH anmelden kannst.

Viele Grüße
Ulf

Hallo Ulf,

danke für die schnelle Antwort. Habe schon einen halben Tag an meinem Büro-PC (seit Wochen nichts geändert) gesessen und mir bekannte Passwörter eingegben. Wollte eigentlich nur eienn TA in Betrieb nehmen. Habe nur einen Monat zuvor ein Update von 13 auf 14 gemacht.
MD auch auf VMare 5.5, sonst läuft alles prima. Also, wie gesagt kein Zugriff mehr , auch nicht per SSH, auch nicht mit dem vSphere Client an der Konsole. Ein Backup habe ich mal gemacht, weiß nur nicht wie ich da ran komme.

Gruß Dirk

Hallo Dirk,

wenn Du gar nicht mehr drauf kommst und kein ISO-Backup außerhalb der VM hast, hast Du ein größeres Problem.

Je nachdem wie gut Du Dich mit Linux auskennst, kannst Du Dich über das Grub Bootmenü in das Debian-System “hacken”. Dazu beim Starten den Grub Bootloader anhalten, den Boot-Eintrag editieren und eine Shell anhängen. Eine Google-Suche nach “boot grub edit shell root password lost” bringt genügend Einträge.

Damit solltest Du admin und root Passwort neu setzen können. Da Du mit VMware arbeitest kannst Du mit Snapshot jede Möglichkeit gefahrlos ausprobieren.

Auf jeden Fall solltest Du Dir

  • im root ein SSH-Zertifikat eintragen
  • sowohl ISO- als auch DB-Backups per Cronjob erzeugen
  • die erzeugten Backups z.B. per smbclient auf eine Backup-Freigabe (Post-Action im Cronjob)

Viel Erfolg
Ulf

Hallo Ulf,

ich bin leider kein Linux-Freak. Könnte das mal probieren, denke aber ein Neuaufsetzen der MD ist einfacher. Ich frage mich nur wie so etwas passieren kann. Ist mir schleierhaft und bin entäuscht.

Vielen Dank
Gruß Dirk

Hallo Dirk,

auch wenn ich Deine Enttäuschung verstehen kann, habe ich noch nicht erlebt, dass sich ein Passwort einfach so ändert. Es kann schon mal passieren, dass die MobyDick-Datenbank oder andere Dateien bei einem Absturz (Stromausfall) kaputt gehen. Aber genau dafür bietet Pascom das geniale Backup-System. Dabei wird innerhalb einer Vollsicherung ein direkt bootbares ISO-Image erzeugt, dass im Live-Modus gestartet werden kann.

Viele Grüße
Ulf

Hallo Ulf,

ja stimmt, ist mir in meinen 25 Jahren TK- Anlagenbau auch noch nicht passiert. Leide wohl so langsam an Alzheimer. Das ist ja wie in der Politik, da ist auch nichts mehr verlässlich. Habe das mit dem Backup wohl unterschätzt. Ist ja auch eine Soft-PBX und nicht in “Hardware” gebrannt.

Gruß Dirk