Telefone automatisch provisionieren

Wie ist die herangehensweise bei cloud stack,
telefone automatiach zu provisionieren, mein testgerät ist ein yealink t48g
muss man ports im router forwarden?

mein aufbau ist

MD-CloudStack -> Esxi Host -> IPFire-Firewall -> Feste ipv4 -> internet-> Dyndns -> FritzBox -> Telefon

mfg

Hallo,

das erfordert in der Beta mehrere Schritte:

**a.) Provisionierungssupport im Proxy einschalten.
**

  1. Logge dich bitte via SSH auf dem cloudstack ein, und werde root mittels sudo -s
  2. Stoppe den proxy:
cs container stop proxy
  1. Aktiviere das Provisioning indem du in der Datei “/var/lib/lxc/proxy/vars” den Wert des Schlüssels “PROVISIONING_PROXY” von 0 auf 1 änderst
  2. Starte den proxy wieder:
cs container start proxy

**b.) Dem Telefon die “richtige” Provisionierungs-URL beibringen
**
eine vollautomatische Provisionierung der Telefone sobald diese angesteckt werden, ist technisch nicht möglich (Kein DHCP über “das Internet”). Du kannst aber die Provisioning-URL manuell im Telefon konfigurieren, für ein Yealink t48g sieht das in etwa so aus:


http://$cloudstack-ip/$instanz/provisioning

Was alternativ noch möglich wäre, ist den obigen Wert von der FritzBox via DHCP-Option 66 auszuliefern, falls diese das Unterstützt - Dann würden sich alle Telefone hinter dieser FritzBox bei der jeweiligen mobydick Instanz im Cloudstack registrieren.

Grüße,
Jan