Probleme mit Snom Provisioning

Hallo Pascom Team,

mir ist “mal wieder” etwas aufgefallen. Bei unseren Snom Telefonen wird das Feld user_mailbox1 nicht provisioniert. Obwohl es in der Basiskonfiguration mit dem Wert ${sys.asterisk.dialplan.global.voicebox.watched.value} definiert ist.

Es müsste/sollte dort die Kombination *100 provisioniert werden.

Eventuell ein (upgrade)Bug, da dieser MobyDick seit <4 oder so “mitgewachsen” ist.
Auf einer frischen V6 Installation konnte ich dieses Verhalten nicht nachstellen.

Auf der frischen V6 ist mir lediglich aufgefallen, das in der Basiskonfiguration der Wert als Vorschlag gesetzt werden soll. Im Telefon ist das Feld dann aber schreibgeschützt.

Grüße

Maik

Hallo Maik,

Falls an einem snom-Gerät eine Einstellung irgendwann mal mit Geschützt ausgeliefert oder gesetzt wurde, kann die Einstellung mit einer Auslieferung von Vorschlag nicht mehr überschrieben werden. Dies ist ein snom-internes Verhalten. Wenn du in der Basiskonfiguration hier die Einstellung mit Geschützt auslieferst sollte das dann passen. Alternativ hilft hier auch ein factory reset.

Gruß

Markus

Hallo Markus,

vielen Dank für deine ausführliche Erklärung. Diese besondere Eigenschaft der Snoms ist mir bekannt. Mathias hat mich mir dies vor geraumer Zeit intensiv erklärt. Laut Snom (Cebit 2011) ist dies auch so gewollt.

Aber das oben Beschriebene Fehlverhalten tritt auch bei neuen/frischen Telefonen auf. Es muss also an der MobyDick liegen.

Grüße

Maik

Hallo Maik,

dann würde ich vorschlagen wir schauen mal was die MobyDick an das snom-Gerät an Einstellungen so ausliefert.
Hierzu müssen wir das logging für die Provisionierung einschalten. Siehe hier zu den Eintrag im Forum http://community.pascom.net/showthread.php?162-Basis-Konfigurationen-editieren&p=641&viewfull=1#post641.

Du solltest dann unter /var/log/mobydick/provisioning/ eine Log-Datei mit <MAC>.log finden. Hier solltest du dann mehrere Zeilen mit dem Tag Konfiguration finden. Diese entsprechen dann den Einstellungen, welche das snom-Gerät von der MobyDick ausgeliefert bekommt. Bitte hier prüfen ob die Einstellungen wie gewünscht vorliegen.

Gruß

Markus

Hallo Markus,

schön das du “meinen” alten Thread ausgegraben hast.

Ich habe das Loglevel erhöht, und ein Telefon neugestartet.

Jetzt wird es interessant. Nun hat der MobyDick provisioniert aber *104 anstelle der *100. Hast Du hierzu eine Idee ?

Hiermal der Auszug:

14-04-2011 12:45:29 deviceHandler [debug] Konfiguration: user_mailbox1!: *104

Grüße

Maik

Hallo Maik,

ja habe ich. Dann läuft die MobyDick mit den Standard Systemeinstellungen, d.h.
Die Systemeinstellung sys.asterisk.dialplan.global.voicebox.watched.value (*104) bedeutet, dass die überwachte Voicemailbox abgerufen werden soll, siehe Konfiguration der Identität.
Du meinst wahrschenlich die Systemeinstellung sys.asterisk.dialplan.global.voicebox.own.value (*100), dies ist die eigene Voicemailbox. In der Regel wird in beiden Fällen die gleiche Voicemailbox gerufen werden. In der Praxis ist dies meinst nur unterschiedlich, wenn z.B. zwei Vermittlungsplätze die Voicemailbox einer Zentrale abfragen möchten.

Gruß
Markus

Hallo Markus,

wenn beide Werte eigentlich gleich sein müssten (*100) dann läuft es hier nicht.
Der MobyDick provisioniert den mailbox_active mit *100 und user_mailbox1 mit *104.

Wenn ich dann *104 anrufe habe ich keine gültige Nummer gewählt.

Irgendwie habe ich jetzt ein “Brett vorm Kopf” denn eine frische Community macht es korrekt und alle Einstellungen sind identisch

Liebe Grüße

Maik

Wenn bei der Wahl der *104 diese als ungültig von der MobyDick benannt wird, dann kann das noch daran liegen, dass das verantworliche Standard-Skript default002 - def_voicebox bei deiner MobyDick schon einmal manuell editiert wurde. Dies hätte zur Folge, dass der Updater zwar den Standardinhalt des Skripte aktualisiert, aber beim Anwenden der Telefonie immer noch deine Skript-Modifikation zur Ausführung kommt.
Da ich jetzt deine speziellen Einstellungen hier nicht kenne, kannst du aber dem Skript einfach die Zeilen

exten => ${MDC_VOICEBOX_WATCHED},1,Set(MDC_VOICEMAIL=${DB(MDC/VOICEMAIL/${MDC_DIALCHANNELNAME})})
exten => ${MDC_VOICEBOX_WATCHED},n,GoSub(mdc_listen-mailbox|s|1)
exten => ${MDC_VOICEBOX_WATCHED},n,Hangup(${HANGUPCAUSE})

hinzufügen.
Danach noch wie immer die Telefonie anwenden und dann sollte es klappen.

Gruß
Markus

Hallo Markus,

jetzt hast Du mich auf die richtige Spur gebracht.

Ich habe die TRC090301 (Scripte) geöffnet. Dort sind das default002,003,004,006 und macro_default009 angepasst.

Allerdings habe wir NIE Änderungen dort vorgenommen. Kann das von der Migration <Commander 5 kommen?

Ebenso gibt es dort ein macro_default003 welches in der frischen V6 NICHT vorhanden ist.

Darf /soll ich das macro_default003 löschen (wird irgendwo verwendet) ?
Ebenso würde ich die anderen Macros gerne wieder in den Orginalzustand bringen.

Wie seht ihr dies ?

Grüße

Maik

Hallo Markus,

habe gerade versucht dich anzurufen. Mir ist etwas eingefallen.

Habe ich/wir hier auch ein “Layer” Problem -> http://community.pascom.net/showthread.php?282-Bug-im-TRC051007-gt-Informationen-gt-Faxserver-gt-Empfangene-Faxe&p=1269&viewfull=1#post1269

Grüße

Maik

Hallo Maik,

Skripte, die in der Übersicht mit Angepasst markiert sind, kannst du zurücksetzen, in dem du in den Bearbeiten-Modus wechselst und dann die Aktion Wiederherstellen verwendest. Die Aktion steht nur bei solchen Skripten zur Verfügung, die wir standardmäßig mit ausliefern und bereits als modifiziert markiert sind.

Bin jetzt erreichbar, wenn es bei dir passt.

Gruß

Markus

Hallo Markus,

danke für das freundliche und ausführliche Telefonat.

Ich habe jetzt die Scripte mittels Button wiederherstellt.
Allerdings wird die kleine Grafik script_code.png immer noch angezeigt.

Grüße

Maik

Hallo Markus,

ich habe es soeben mit der 6.08.02 getestet. Auch dort zeigt sich das Fehlverhalten.

Schönes WE

Maik

Hallo Maik,

danke für die Information, ich werds bei uns intern mitaufnehmen. Im aktuellen Hotfix wurde an dem Eck noch nichts geändert, siehe auch Release Notes http://wiki.pascom.net/doku.php?id=changelog&DokuWiki=a05146be694c9fc8aec4deb7c3fb033e