Probleme mit eingehenden Regeln

Hallo nochmal,

ich hab 2 Ämter konfiguriert und diese liegen beim selben Provider.
Die Konfiguration sieht aus wie folgt:

Typ: PEER
Benutzername: ist die Rufnummer. zb. 05572 12345
Host: p5.voip.inode.at
Registrierung: JA
Auth im Dial: NEIN
Optionen: fromdomain=p5.voip.inode.at, insecure=very, canreinvite=yes, allow=alaw

Beim zweiten Amt unterscheidet sich nur der Benutzername, zb. als 05572 54321

Wenn ich nun eingehende Regeln erstelle die zb. die Rufnummer 05572 12345 betreffen
musste ich damit die Anrufe von der Anlage angenommen wurden als Amt der anderen Rufnummer in diesem Fall 05572 54321 angeben.

Und somit gibt es immer wieder Probleme sobald ich nämlich eine weitere Durchwahl anlege muss ich immer hin und her probieren über welches Amt es das Gespräch nun an nimmt?

Hab ich da bei der Konfiguration einen Knoten drin?

Danke für eure Hilfe,

lG,
Markus

Servus Zelos,

da bin ich jetzt wirklich nicht der Experte, aber es hört sich so ähnlich wie diese Thematik hier an:

zwei+ Sipgateämter - keine Trennung der Ämter

Hilft Dir das weiter?

Gruß,

Thomas