Pascom 19 Features nicht in zuvor installierten Pascom Clients verfügbar

Hallo,

wir haben vor kurzem unsere lokal installierte Pascom VM auf Pascom 19 geupdatet, um die entsprechenden Features nutzen zu können (insbesondere Bildschirmübertragung & Videokonferenzen).

Diese werden bei unseren lokalen Clients allerdings nicht angezeigt.

  • Beide Clients nutzen Windows 10 v1909 Build 18363.720
  • Beide Clients verwenden den Pascom Desktop Client v61.R919_602ea7e.
  • Beide Clients verbinden sich zum selben Pascom Server, allerdings einer extern (Features vorhanden) und einer lokal (Features NICHT vorhanden).
  • Für den Test verwendeten beide Clients zum Zeitpunkt der Tests den selben Pascom Benutzer (also nacheinander, nicht zeitlich an beiden eingeloggt).
  • Die lokalen Clients hatten bereits alte Pascom Clients (seit ungefähr Pascom 17) installiert und wurden kontinuierlich geupdatet, der externe Client hat erst seit kurzem den Pascom Client installiert.
  • Auch der neue Menüpunkt “Video” ist im Pascom Client der lokalen Installation nicht vorhanden.
  • Einige Features von Pascom 19 scheinen aber vorhanden zu sein, der Gruppenchat funktioniert beispielsweise.
  • Wenn der externe Client eines der neuen Features nutzt (z.B. Bildschirmübertragung), so wird dies im lokalen Client einfach nicht angezeigt.

Ich würde mich über einen Lösungsvorschlag sehr freuen.

Viele Grüße
Malte

Hallo @muehlbauer,

wenn Video aus technischen Gründen nicht möglich ist, blendet der Client die entsprechende Funktionalität aus.

Das hat hauptsächlich einen der folgenden Gründe

  • Software-Rendering ist erzwungen (die Screenshots sehen nicht danach aus)
  • Der client läuft in einem Remote-Desktop
  • Ein Bug in v61, der den Video-Support nicht korrekt initialisiert wenn das userdir einen Umlaut enthält (in v62 behoben).

Trifft einer der Gründe in deinem Setup zu?

Ggf. kannst du auch einfach mal die v62-Beta ausprobieren.

Grüße,
Jan

Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

Der zweite Punkt wird die Ursache sein. Es handelt sich um ein Thin-Client Setup, bei dem die Workstation im Serverschrank hängt und der Zugriff über Microsoft RDP erfolgt. Derzeit ist ebenfalls noch keine Kamera am Thin-Client vorhanden (wird aber noch nachgerüstet).

Unabhängig von Videokonferenzen müsste die Bildschirmübertragung doch auch über Remote Desktops zu ermöglichen sein. Wie bekommen wir die Option sichtbar?
(Der Remote Zugriff ist bei uns nicht unüblich, wir arbeiten mit diversen virtualisierten Windows 10 Installationen, insbesondere für den Home Office Betrieb).

Am externen Client, wo die Optionen angezeigt werden, ist ebenfalls keine Kamera installiert (bisher).

Viele Grüße

Hallo @muehlbauer,

das geht nicht. Innerhalb einer RDP-Sitzung ist der Video-Support (und damit die Bildschirmübertragung, die ja technisch auch ein Video ist) deaktiviert.

Grüße,
Jan

Hallo,

warum? Also ist auch nicht für eine zukünftige Pascom Version geplant dies zu ermöglichen?

Wir werden langfristig immer weniger am Arbeitsplatz installierte Workstations verwenden und mehr und mehr in virtualisierte Umgebungen wechseln. Entsprechend wäre ein Großteil der neuen Features für uns nicht nutzbar.
Zoom Video Konferenzen funktionieren beispielsweise problemlos ebenfalls in Remote Umgebungen und ich sehe keinen technischen Grund, warum dies mit Pascom nicht möglich sein sollte.

Viele Grüße
Malte

Hallo @muehlbauer,

wir sind hier sehr konservativ gestartet, da es das Video-Conferencing in dieser Form erst seit pascom 19 gibt - da ging es mehr um Support und Testaufwand.

Da wir aber recht positive Erfahrungen mit der Technologie gemacht haben, hab ich mal ein Ticket aufgenommen diese Beschränkung in einer der nächsten Versionen aufzuheben.

Grüße,
Jan