Abgehende Rufnummer bei Weiterleitung auf externe Rufnummern

Hallo,
leider habe ich zu meinem Problem im Forum noch nichts gefunden.
Auf unserer mobydick-Anlage ist bei “abgehende Rufnummer” unsere Stamm-ISDN Rufnummer eingetragen. Damit bei den Empfängern die richtige Durchwahl angezeigt wird, steht dahinter ${CallerID(num)}.


Wird jedoch eine Durchwahl auf z.B. ein Handy umgeleitet, steht im Display des Mobiltelefons in der Anrufliste nicht nur die Rufnummer des Anrufs, der umgeleitet wird, sondern: StammISDN+Nummer des Anrufers. Also eine lange Nummernkette, die natürlich nicht zurück gerufen werden kann.
Welche Einstellung muss ich vornehmen, um die Anzeige bei Weiterleitungen auf externe Rufnummern zu korrigieren?


Gruß
Sabine

Hi Sabine,

wenn mich nicht alles täuscht, dann ist die Anzeige einer fremden Rufnummer bei abgehenden Gesprächen nur dann möglich, wenn für Euren Anschluss von der Telco das Feature “CLIP-no-screening” freigeschaltet ist.
Dies erlaubt Euch die Anzeige einer Rufnummer, die mit Eurer Nummer überhaupt nichts zu tun hat.

Gruß,

Stefan

Wo genau stelle ich das ein? Unser Provider ist Vodafone und unsere Anlage hängt an einem ISDN-Anschluss…

Hi,

Du mußt es bei Vodafone beantragen. Das ist eiin Feature, welches nicht grundsätzlich zur Verfügung steht, sondern nur wenn man es beantragt.

Stefan

Hallo, jetzt habe ich das Feature auf unserem Anlagenanschluss erhalten. Wie genau muss nun die Einstellung an der Telefonanlage vorgenommen werden, dass bei Weiterleitungen von einer Nebenstelle beim Angerufenen die Nummer des Anrufers und nicht die des Rufnummernblocks+AnruferID gesendet wird?